SEO für Amazon Teil 2: Hohes Ranking bei der Marktplatzsuche

Zum Blog

Amazon SEO - Hohes Ranking bei der Marktplatzsuche

Wenn Käufer die Online-Seiten von Amazon besuchen, haben sie meistens nur ein Ziel: Nach einem geeigneten Produkt suchen und es zu kaufen. Damit ihr Produkt ganz oben in der Ergebnisliste steht, sollten Sie die Amazon Suchmaschinenoptimierung (SEO) kennen und wissen, wie der Suchalgorithmus von Amazon funktioniert. Bei Millionen von aktiven Verkäufern auf dem Amazon Marketplace gibt es wichtige Gründe, die Produkteinträge klar und ansprechend zu gestalten.

Verstehen, wie die Amazon-Suche funktioniert

Wie Google wertet Amazon die Suchergebnisse über einen bestimmten Algorithmus aus, was bedeutet, dass es sehr wichtig ist, wenn ihr Produkt weit oben in der Ergebnisliste erscheint. Die zugrunde liegende Suchmaschine heißt A9. Der Algorithmus verwendet mehrere Parameter, um die Relevanz von Millionen von Produkten, die in seiner Datenbank gespeichert sind, mit den von den Benutzern eingegebenen Suchabfragen zu berechnen.

Bevor wir uns mit den verschiedenen Taktiken befassen, um Ihre Amazon-Produktlisten zu optimieren, müssen Sie ein grundlegendes Verständnis dafür haben, wie Amazon funktioniert. Dazu gehören in der Regel die Amazon-Suchergebnisseite, die verschiedenen Kategorien auf der Suchergebnisseite, gesponserte Produkte und Suchfilter.

Die Amazon-Suchergebnisseite

Amazon Seller Central ist eine Online-Plattform, die es nahezu jedem ermöglicht, Einzelhändler bei Amazon zu werden. Mit Seller Central können Sie Online-Verkäufer werden, ohne sich um Dinge wie die Zahlungsabwicklung, das Entwerfen und Verwalten einer persönlichen Website oder die Bearbeitung von Retouren wie die meisten E-Commerce-Geschäfte kümmern zu müssen. Mit dem Amazon FBA-Modell (Fulfillment by Amazon) war es außerdem noch nie so einfach, ein Amazon-Verkäufer zu werden. Die Amazon Seller Central verfügt über ein umfassendes System zur Kategorisierung ihrer Produkte.

Wenn ein Benutzer oder Käufer bei Amazon nach Artikeln sucht, gibt es zwei Möglichkeiten, die Produkte auf der Ergebnisseite anzeigen zu lassen:

  • Listenansicht: Diese Ansicht enthält auf jeder Ergebnisseite etwa 15 - 16 Produkte.
  • Galerieansicht: Diese Ansicht umfasst auf jeder Ergebnisseite etwa 24 - 25 Produkte.

Dieses ermöglicht ihnen, ihre Produkte mithilfe dieser Ansichten und der Filterung richtig zu kategorisieren.

Amazons gesponserte Produkte

Eine weitere wichtige Kategorie in den Amazon-Suchergebnissen sind die gesponserten Produkte. Sie sind auf verschiedenen Seiten an unterschiedlichen Orten zu sehen. In der Regel werden die Ergebnisse gesponserter Produkte im oberen Teil einer Produktseite angezeigt oder manchmal mit den organischen Ergebnissen kombiniert.

Bei der Eingabe eines bestimmten Produkts werden die gesponserten Produkte manchmal auch unten und rechts auf der Seite angezeigt.

Nur wenn Sie die richtigen Amazon SEO-Strategien befolgen, kann ihr Produkt auf der ersten Seite der gesponserten Produkte aufgeführt werden.

Amazons Suchfilter

Auf der linken Seite einer Ergebnisseite finden Sie die Filterfelder. Es gibt verschiedene Filter wie Produktkategorie, Verkäuferbewertung, Versandmethode, Marke, Farbe, Produktzustand usw. Die intelligenten Algorithmen von Amazon sind so konzipiert, dass sie verstehen, ob ein Produkt schwarz oder braun ist, sofern es in der Produktauflistung angegeben ist. Nur wenn diese Informationen im Produkt-Listing enthalten sind, wird das Produkt in der Teilmenge der Filterabfrage angezeigt.

Angenommen, Sie verkaufen zum Beispiel eine rote Haarfarbe der Marke XYZ und möchten, dass ihr Angebot in der Kategorie "Haarfarbe" sowie in der Filteransicht "XYZ-Marke" angezeigt wird. Dann sollten Sie diese Eigenschaften so genau wie angeben möglich bei Kategorisierung in der Verkäuferzentrale. Wenn Sie diese Einstellungen nicht vornehmen, wird ihr Produkt niemals in diesen Filtern aufgeführt. Denken Sie also in jeder Hinsicht, insbesondere aus der Perspektive eines Käufers.<

Amazon Search Engine Ranking - der Verkaufsrang

Der Amazon-Verkaufsrang ist ein wichtiges Bewertungssystem. Dies bedeutet, dass ein Produkt, das den besten Umsatz erzielt an erster Stelle steht, das Produkt mit dem schlechtesten Umsatz erscheint an letzter Stelle.

Für den Verkaufserfolg eines Produkts bei Amazon gibt es drei wichtige Punkte, die jeder Verkäufer bei Amazon berücksichtigen sollte:

  • Genau wie Google verfügt auch Amazon über eine Suchmaschine. Dies bedeutet, dass es auch SEO gibt.
  • Damit potenzielle Käufer ihr Produkt finden, ist es entscheidend, die Sichtbarkeit Ihres Produkts zu verbessern. Mit den richtigen SEO-Strategien von Amazon verbessern Sie nicht nur Ihre Rankings, sondern erfordern auch höhere Umsätze.
  • Ebenso wie Sie, versuchen auch ihre Konkurrenten ihre Produkte für SEO zu optimieren. Deshalb ist es höchste Zeit, dass auch Sie sofort mit der Umsetzung der SEO-Strategien beginnen.

Jeder Amazon-Verkäufer kennt die Bedeutung einer Suchmaschine und wie wichtig es für ein erfolgreiches Geschäft ist, auf der ersten Ergebnisseite zu erscheinen. Produkte, die nicht auf der ersten Seite der Suchergebnisse stehen, werden von potenziellen Käufern meistens nicht angeschaut.

Dies bedeutet wörtlich, dass ein Großteil des Handels über die erste Ergebnisseite abgewickelt wird, wobei sich die Verkäufe meistens auf die drei wichtigsten Produktanzeigen konzentrieren.

So funktioniert das Amazon-Ranking A9

A9 heißt der Amazon-Ranking-Algorithmus, der die Ergebnisse basierend auf den Suchanfragen oder Schlüsselwörtern oder Schlüsselbegriffen anzeigt. Die gezeigten Ergebnisse werden durch die bisherigen Einkäufe der Kunden, Einkaufspräferenzen und einige andere Faktoren unterstützt.

Der Algorithmus wählt aus, welche Produkte bei potenziellen Käufern angezeigt werden sollen und wie hoch diese Produkte anhand bestimmter Kriterien eingestuft werden können. Diese Kriterien sind:

  • Relevanz der Stichwörter für Suchanfragen
  • Bisherige Kundenpräferenzen und -verhalten
  • Die Anzahl früherer Einkäufe für ein bestimmtes Produkt

Abgesehen davon gibt es eine Vielzahl von Faktoren. Da A9 das Geheimnis von Amazon ist, ist die Funktionalität nicht genau bekannt.

Welche Faktoren beeinflussen die Suchrankings der A9?

Der Rangking-Algorithmus von Amazon teilt die Suchfaktoren in zwei wichtige Gruppen ein:

Explizit:

Preis - Ein negativer Preisunterschied zu ihren Konkurrenten kann sich für Sie als Nachteil erweisen.

Lagervorrat - Jedes Produkt, das nicht mehr auf Lager ist, kann ebenfalls zum Nachteil werden. Ihr Eintrag wird möglicherweise ganz nach unten verschoben oder verschwindet.

Textrelevanz - Dies ist die Art und Weise, wie Sie Ihre Produktliste mit dem richtigen Titel und der richtigen Beschreibung optimiert haben.

Produktfoto - Bilder schaffen Vertrauen zwischen ihnen und ihren potenziellen Kunden. Bei einem guten Amazon-SEO-Plan spielen gute Produktbilder daher eine wichtige Rolle.

Weniger wichtig:

Verkaufsgeschwindigkeit - Wenn Sie besonders viele Produkten verkaufen, sind die Chancen für Rankings und den Erfolg bei Amazon höher.

Was Sie über Amazon SEO wissen müssen

Um ein Produktangebot bei Amazon zu optimieren, sollte ein Verkäufer die wichtigsten Einstufungsfaktoren für den A9-Algorithmus verstehen. Werfen wir nun einen Blick darauf, wie eine Amazon SEO durchgeführt wird.

Denken Sie daran, dass Amazon seinen Kunden ein gutes und zufriedenes Einkaufserlebnis bieten möchte. Nur ein zufriedener Benutzer kehrt immer wieder zu Amazon zurück, um immer mehr Produkte zu kaufen.

Daher umfasst Amazon SEO eine Optimierung sowohl für die Suchmaschine als auch für die Benutzer. Insbesondere diese beiden Aspekte haben in ihrem Bewertungsalgorithmus ein gutes Gewicht.

Amazon unterteilt diese Schlüsselfaktoren in zwei verschiedene Kategorien:

  • Erwünschtheit
  • Auffindbarkeit

Welche Faktoren sind wünschenswert?

Die Faktoren, die wünschenswert sind, richten sich in erster Linie an den Benutzer und die Benutzererfahrung. Dies zielt darauf ab, wie gut ein Benutzer konvertiert, sobald er sich auf der Produktseite befindet.

Dazu gehören meistens OnPage-Faktoren wie:

  • Ansprechende Produktbilder
  • Optimierter Produkttitel
  • Konkurrenzfähiger Produktpreis
  • Gute Produktbewertungen und Bewertungen
  • Beschreiben des Produkts in klaren Punkten
  • Attraktiver Produkttitel, der die Klickraten der Nutzer begünstigt
  • Vermittlung der Nachricht, wie sich ihr Produkt von den anderen unterscheidet

Welche Faktoren verbessern die Auffindbarkeit?

Verglichen mit den Faktoren die wünschenswert sind, zielen die Faktoren welche die Auffindbarkeit steigern nicht auf einen Benutzer ab. Stattdessen befassen sie sich hauptsächlich mit den Indikatoren, die die Darstellung eines Produkts und die Wahrscheinlichkeit seines Kaufs beurteilen.

Es ist offensichtlich, dass Amazon das profitabelste Produkt mit einer guten Conversion-Rate an die Spitze stellt, da es mehrere Faktoren wie:

  • Erfüllungsverfahren (FBA, siehe oben)
  • Preis
  • Verfügbarkeit der Lagerbestände
  • Versandkosten
  • Amazon Keyword Recherche und Optimierung

Die Anforderungen an Amazon Produktbilder

Unterschätzen Sie niemals die Stärke der Produktbilder. Gute Produktbilder gehören zu den wichtigsten Verkaufsargumenten und treiben den Umsatz in die Höhe. Durch die Zoom-Funktion können Kunden die Bilder genauer und besser betrachten. Für Sie als Verkäufer bedeutet das, dass Sie alle ihre Bilder folgende Voraussetzungen erfüllen sollten:

  • mindestens 1000 x 1000 Pixel, quadratisches Bild
  • Weißer Hintergrund
  • 85% des Bildes sollte das Produkt enthalten
  • Speichern Sie das Bild als JPEG, TIFF oder GIF

Amazon fordert außerdem, dass Sie als Namen für die Fotodatei entweder Amazon ASIN, EAN, 13-stellige ISBN oder UPC verwenden. In den meisten Fällen empfiehlt es sich entweder Amazon ASIN oder den 13-stelligen UPC-Code zu verwenden.

Amazon SEO Teil-1


Letzte Beiträge

Winterfashion für Ihre Kunden in Szene setzen

Der Winter ist eine magische Jahreszeit. Die klirrende Kälte und weißes Schneegestöber sorgen für ein Wunderland im Freien, das zugleich einladend aussieht, aber eben auch ganz schön ungemütlich werden kann.
01.12.2018

Wie Ihnen Produktfotografie und Social Media Marketing zum Erfolg verhelfen

Warum ist Produktfotografie so wichtig? Menschen lieben visuelles Lernen. Haben Sie sich jemals gefragt, was das genau bedeutet? Wir neigen dazu, uns Wissen eher anzueignen, wenn es auf Bildern und Videos basiert, als wenn es in Form langweiliger Buchstaben daher kommt. Unser Gehirn verarbeiten visuelle Informationen bis zu 60.000 Mal schneller als Text. Dies ist ein Hauptgrund dafür, dass wir uns zu 80 Prozent an das erinnern, was wir sehen, aber nur 20 Prozent von dem behalten, was wir lesen.
30.11.2018

Produktfotos freistellen - lästig aber notwendig

Die Aufnahmen sind im Kasten und eigentlich könnte die Einstellung Ihrer Produkte inklusive Bilder sofort beginnen. Doch ehe Sie die Produktfotografie verwenden, sind noch einige Nacharbeiten nötig. Fakt ist, dass Ihre Produkte vor einem bestenfalls weißen Hintergrund die größte Aufmerksamkeit erzeugen.
29.11.2018

Produktfotografie einfach verstehen

In diesem umfangreichen Ratgeber zeigen wir Ihnen, was Sie brauchen, damit Sie Produkte jeglicher Art ins richtige Licht rücken - sei es, weil es einfach schön aussieht, oder auch zu Marketingzwecken im Sinne einer Verkaufssteigerung. Los geht's!
04.07.2018

Folge uns

Teilen

Produktfotografie-24h - Full-Service Produktfotografie für Ihr Unternehmen

Das perfekte Produktfoto lebt nicht allein von der Aufnahme in hoher Auflösung und der gewünschten Skalierung nach Ihrem Bedarf. Perfektion ist das Ergebnis aus Erfahrung, technischer Spezialisierung und der Marktkenntnis, worauf Ihre Kunden beim Blick auf Artikelbilder primären Wert legen. Wir bieten Ihnen Produktbilder, mit denen Sie auf den ersten Blick überzeugen und so für eine schnelle Kaufentscheidung auf emotionaler Basis sorgen. Die Produktbilder stellen Ihre Artikel von ihrer schönsten Seite dar und geben dem Kunden den Einblick, durch den der Wunsch zum Besitz entsteht. Dabei sind Einzigartigkeit und Stil zwei wichtige Module, auf denen jedes Produktfoto aus unserem Angebot aufbaut.