Stockbilder - Produktfotografie professionell auf den Punkt gebracht

Zum Blog

Gelungene eigene Produktfotografie mit dem passenden Hintergrund zu verarbeiten und dadurch beim Internetauftritt zu überzeugen, macht einen wesentlichen Teil deines Geschäftserfolges aus. Bildbearbeitung ist aber zeitaufwendig, professionelle Programme sind teuer. Wenn du dies dem Profi überlässt, der das gekonnt für dich erledigt, bleibt dir mehr Zeit für dein eigentliches Business.

Kunden überzeugen mit gelungener Produktfotografie

Die Verkaufsmöglichkeiten im Internet bei großen Plattformen, der eigene Auftritt mit Shop, sie alle verlangen nach einer guten Produktfotografie. Niemand kauft mehr, ohne sich nicht auch optisch ein genaues Bild von einem Artikel machen zu können. Deinen Artikel hast du vor dir und vielleicht besitzt du auch die Kamera, die dir die Bilder in der notwendigen Auflösung bietet. Damit du mit deinem Artikel Aufmerksamkeit erregst, brauchen die Aufnahmen allerdings noch den passenden Rahmen. Mode mit Urlaubsfeeling, Uhren und Schmuck im passenden Rahmen, das technische Produkt in der richtigen Umgebung umgesetzt, sind ein erster Schritt zum Verkaufserfolg. Diese Bilder wecken Interesse und lösen den Wunsch aus, etwas aus deinem Angebot zu bestellen.

Stockbilder - der Hintergrund für deine Produkte

Was du für deine Produktfotografie also brauchst, sind die richtigen Stockbilder. Auch die sind - mehr oder weniger - schnell auf den einschlägigen Plattformen gefunden. Aber wie bringst du nun die beiden Bilder zusammen? Wenn du nicht sehr geübt bist, sitzt du womöglich Stunden über dem Ausschneiden deines Produkts und dem Einfügen in das Stockfoto. Damit so ein Vorhaben gelingt, müssen zudem viele Details beachtet werden: Die Proportionen müssen stimmen, Perspektive, Licht und Schatten wollen beachtet sein, und das Einfügen sollte hinterher nicht mehr festgestellt werden können. Gratisprogramme für die Bildbearbeitung sind nicht immer auf Anhieb leicht zu bedienen. Wenn du nicht gerade ein außergewöhnliches Talent mitbringst, kann das Ergebnis der Bildbearbeitung ziemlich laienhaft wirken. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, dich bei diesem Schritt kompetent - und preislich transparent - zu unterstützen.

Die richtige Lizenz für deine Bildbearbeitung

Verschiedene Plattformen im Internet bieten dir Stockbilder an, die du mit deiner Produktfotografie verbinden kannst. Sie werben meist damit, dass Bilder gratis heruntergeladen werden dürfen. Dies gilt oft aber nur für den Privatgebrauch. Wichtig ist, dass du in den AGB genau nachsiehst, ob die kostenfreie Verwendung der Bilder für den gewerblichen Bereich ebenfalls gestattet ist. Das trifft immer dann zu, wenn du Stockbilder für den Verkauf deiner Produkte nutzen möchtest. Du solltest auch darauf achten, dass die Stockbilder für die Bildbearbeitung zugelassen sind. Mitunter müssen für die Bildbearbeitung Lizenzen gekauft werden, beispielsweise dann, wenn du ein Motiv zusammen mit deiner Produktfotografie drucken oder auf einem anderen Weg vervielfältigen möchtest. Bitte beachte alle Hinweise, die für die Lizenzbestimmungen auf der jeweiligen Seite aufgeführt sind.

Stockbilder, Bildbearbeitung und Urheberrecht

Wenn du für deine Produktfotografie Stockbilder verwendest, kann dies zu Verstößen gegen das Urheberrecht führen. Zwar müssen all diejenigen, die Bilder auf Fotolia, Pixelio, Dreamstime und all den anderen Plattformen hochladen versichern, dass sie sämtliche Rechte am Bild haben. Ob dies wirklich so ist, kann jedoch nicht immer kontrolliert werden. Verwendest du dann ausgerechnet Stockbilder für deine Produktfotografie, wo gegen das Urheberrecht verstoßen wurde, kann dies für dich ebenfalls zu rechtlichen Problemen führen. Dazu kommt noch, dass die Lizenzbestimmungen für Laien nicht immer einfach zu verstehen sind. Besonders bei Shutterstock und aboutpixel sind Juristen der Ansicht, dass die Bestimmungen unklar und deshalb für den Verwender dieser Stockbilder ein Risiko darstellen. Damit läufst du Gefahr, dass du unwissentlich gegen das Urheberrecht verstößt. Das kann richtig teuer werden, weil dir in diesem Fall Abmahnungen oder gar ein Strafverfahren drohen.

Auf dem sicheren Weg - Produktfotografie vom Profi

Rechtlich auf dem richtigen Wege bist du auf jeden Fall, wenn du für deine Produktbilder ein eigenes Shooting startest. Wenn du allerdings nicht gerade einen Profifotografen im Bekanntenkreis hast, der dir einen echten Freundschaftspreis machen kann, so belastet dies dein Budget natürlich mehr, als das normalerweise die Lizenzgebühren für Stockbilder tun. Hier fallen die Anfahrt an, der Zeitaufwand und die Entwicklung. Das Studio will bezahlt sein oder die Location für das Shooting angemietet. Mal schnell auf die Urlaubsinsel fliegen, um dort am Strand Modefotos zu schießen oder das neueste Handy in der Lounge des Sternehotels zu präsentieren, ist sicher finanziell und zeitlich nur großen Firmen möglich.

Produktfotografie für jeden Geldbeutel

Besprich doch mal deine Ideen mit unseren Profis. Wir bieten dir nicht nur an, Stockbilder und Aufnahmen deiner Produkte durch gekonnte Bildbearbeitung zusammen zu bringen, sondern stehen dir auch mit Rat und Tat zur Seite. Wir wissen, wie du zu fairen Konditionen den für dich idealen Kompromiss zwischen einem eigenen Shooting und der vielleicht kostenfreien - oft aber auch von Mitbewerbern genutzten - Stockfotografie finden kannst. Mit einer ausführlichen Beratung finden wir sicher einen Weg, wie du deine Wünsche mit dem dir zur Verfügung stehenden Budget optimal umsetzen kannst.


Letzte Beiträge

SEO für Amazon Teil 2: Hohes Ranking bei der Marktplatzsuche

Wenn Käufer die Online-Seiten von Amazon besuchen, haben sie meistens nur ein Ziel: Nach einem geeigneten Produkt suchen und es zu kaufen. Damit ihr Produkt ganz oben in der Ergebnisliste steht, sollten Sie die Amazon Suchmaschinenoptimierung (SEO) kennen und wissen, wie der Suchalgorithmus von Amazon funktioniert.
07.12.2018

Winterfashion für Ihre Kunden in Szene setzen

Der Winter ist eine magische Jahreszeit. Die klirrende Kälte und weißes Schneegestöber sorgen für ein Wunderland im Freien, das zugleich einladend aussieht, aber eben auch ganz schön ungemütlich werden kann.
01.12.2018

Wie Ihnen Produktfotografie und Social Media Marketing zum Erfolg verhelfen

Warum ist Produktfotografie so wichtig? Menschen lieben visuelles Lernen. Haben Sie sich jemals gefragt, was das genau bedeutet? Wir neigen dazu, uns Wissen eher anzueignen, wenn es auf Bildern und Videos basiert, als wenn es in Form langweiliger Buchstaben daher kommt. Unser Gehirn verarbeiten visuelle Informationen bis zu 60.000 Mal schneller als Text. Dies ist ein Hauptgrund dafür, dass wir uns zu 80 Prozent an das erinnern, was wir sehen, aber nur 20 Prozent von dem behalten, was wir lesen.
30.11.2018

Produktfotos freistellen - lästig aber notwendig

Die Aufnahmen sind im Kasten und eigentlich könnte die Einstellung Ihrer Produkte inklusive Bilder sofort beginnen. Doch ehe Sie die Produktfotografie verwenden, sind noch einige Nacharbeiten nötig. Fakt ist, dass Ihre Produkte vor einem bestenfalls weißen Hintergrund die größte Aufmerksamkeit erzeugen.
29.11.2018

Folge uns

Teilen

Produktfotografie-24h - Full-Service Produktfotografie für Ihr Unternehmen

Das perfekte Produktfoto lebt nicht allein von der Aufnahme in hoher Auflösung und der gewünschten Skalierung nach Ihrem Bedarf. Perfektion ist das Ergebnis aus Erfahrung, technischer Spezialisierung und der Marktkenntnis, worauf Ihre Kunden beim Blick auf Artikelbilder primären Wert legen. Wir bieten Ihnen Produktbilder, mit denen Sie auf den ersten Blick überzeugen und so für eine schnelle Kaufentscheidung auf emotionaler Basis sorgen. Die Produktbilder stellen Ihre Artikel von ihrer schönsten Seite dar und geben dem Kunden den Einblick, durch den der Wunsch zum Besitz entsteht. Dabei sind Einzigartigkeit und Stil zwei wichtige Module, auf denen jedes Produktfoto aus unserem Angebot aufbaut.

Autor

Franziska Reuter