Produktfotografie im Outdoor-Bereich

Zum Blog

Produktfotografie findet immer indoor statt? Damit vergeben Sie die Chance, Ihrem Produkt ein Ambiente zu geben, das dessen individuellen Vorteile noch besser herausarbeitet. Die moderne Fotografie bietet die Option, Produkte bei allen Wind- und Wetterverhältnissen perfekt in Szene zu setzen. Bei Tag und bei Nacht - und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Es gibt mehr als nur Weiß

Bei der Produktfotografie neigen viele Unternehmen und Fotografen dazu, einfarbige Hintergründe mit möglichst intensiver Beleuchtung auf das Produkt zu wählen. Die Gründe für diese Entscheidung sind klar: Nichts soll vom Produkt ablenken. Wirklich alles soll perfekt sichtbar sein. Die Show gebührt dem Produkt - und nicht dem schönen Sonnenuntergang am Himmel im Hintergrund.

Zwar erreichen Fotografen mit dieser Art der Produktfotografie auch ihr gesetztes Ziel. Gleichzeitig bietet der Trip nach draußen aber vielfältige Möglichkeiten, Produkte und auch Marken und das gesamte Image des Herstellers aufzubessern.

Produktfotografie unter dem Sternenhimmel

Denken Sie noch einmal an die "Standardvariante" zurück: Sie zeigen ein Produkt - vielleicht ein Paar Kopfhörer - auf weißem Hintergrund. Die Message ist zwar klar und eindeutig, gleichzeitig ist sie aber auch langweilig - und beliebig. Unzählige Hersteller und Unternehmen setzen auf dieses Understatement, den Hang zum Minimalismus. Das ist zwar gerade "in", gleichzeitig werden Werbekampagnen dadurch aber auch austauschbar. Sehen Sie sich etwa aktuelle Produktvorstellungen von Apple und Microsoft an: Der Stil ist beinahe austauschbar, nur Logos und Gerätekonturen verraten den Hersteller.

Mit anderen Worten: Indem Sie das Wagnis eingehen, Produktfotografie draußen zu entdecken, schaffen Sie ein Alleinstellungsmerkmal. Natürlich ist dieses Verfahren nicht für jedes Produkt geeignet - aber doch für viele, wie Sie am folgenden Beispiel sehen werden.

Das klassische Naturprodukt

Nehmen wir ein Produkt wie ein Zelt: Wenn Sie jetzt bei einem großen Versandhändler wie Amazon nach diesem Begriff suchen, werden Sie viele Zelte auf weißem Hintergrund sehen. So weit, so unaufgeregt. Genau diese Tatsache lässt Ihnen viel Freiraum, sich von anderen Herstellern abzusetzen. Zeigen Sie Ihr Zelt unter einem Sternenhimmel, eventuell am Ufer eines Sees oder Meeres. Im Vordergrund - vielleicht beleuchtet - steht das zu verkaufende Zelt. Sie erreichen durch Produktfotografie dieser Art zwei Ziele:

Sie heben sich von der Konkurrenz ab. Weißer Hintergrund? Für Sie nicht mehr. Alleinstellungsmerkmale sind es, die Kunden gewinnen. Die Produktfotografie spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Sie zeigen Ihr Produkt in einem Real-World-Szenario. Wer würde schon ein Zelt in einem Studio aufbauen? Fotografie dieser Art wirkt deplatziert und am Wunsch des Käufers vorbeientwickelt.

Außerdem wecken Sie mit mutiger Produktfotografie gleich Emotionen: Sehnsucht nach Natur, Entdeckerdrang, Spaß an Reisen und mehr.

Mit anderen Worten...

Produktfotografie an einer Location, die nicht dem Standard in Ihrer Branche entspricht, kann genau die richtige Entscheidung sein. Außerdem müssen Sie nicht gleich alles auf eine Karte setzen: Machen Sie unser Zelt-Beispiel zum Aufhänger für Ihr Produkt. Auf weiteren, weniger prominent platzierten Fotos, können Sie dann noch immer ins Detail gehen und auch Studio-Fotografien einfließen lassen. Sofern Sie es schaffen, beide Welten in der Produktfotografie harmonisch miteinander zu vereinen, werden Sie dadurch Erfolge erzielen.

Bleibt nur eine Frage: Für welche Produkte eignet sich die Produktfotografie im Outdoor-Bereich? Grundsätzlich für alles, was irgendwie unter freiem Himmel zum Einsatz kommt. Technische Geräte fallen daher meistens raus. Davon abgesehen haben Sie jedoch unzählige Möglichkeiten: Schuhe, Autos, (Arbeits-)Kleidung, Sportartikel, Angelzubehör, Taschenmesser, Golfschläger und vieles mehr. Wichtig ist, Produktfotografie in diesem Bereich so einzusetzen, dass sie die Qualität des Produkts unterstreicht.

Ein Golfschläger gehört nicht in den Wald und mit edlen Lederschuhen brechen Menschen sicherlich nicht zu einer Wanderung auf. Rücken Sie Produkte in den passenden Kontext und der Betrachter wird sich durch diese Produktfotografie schnell vorstellen können, wie er oder sie im Alltag davon profitiert. Schaffen Sie Verbindungen zwischen Ästhetik und Qualität und Alltagsnutzen - denn das ist schon fast eine Verkaufsgarantie.


Letzte Beiträge

SEO für Amazon Teil 2: Hohes Ranking bei der Marktplatzsuche

Wenn Käufer die Online-Seiten von Amazon besuchen, haben sie meistens nur ein Ziel: Nach einem geeigneten Produkt suchen und es zu kaufen. Damit ihr Produkt ganz oben in der Ergebnisliste steht, sollten Sie die Amazon Suchmaschinenoptimierung (SEO) kennen und wissen, wie der Suchalgorithmus von Amazon funktioniert.
07.12.2018

Winterfashion für Ihre Kunden in Szene setzen

Der Winter ist eine magische Jahreszeit. Die klirrende Kälte und weißes Schneegestöber sorgen für ein Wunderland im Freien, das zugleich einladend aussieht, aber eben auch ganz schön ungemütlich werden kann.
01.12.2018

Wie Ihnen Produktfotografie und Social Media Marketing zum Erfolg verhelfen

Warum ist Produktfotografie so wichtig? Menschen lieben visuelles Lernen. Haben Sie sich jemals gefragt, was das genau bedeutet? Wir neigen dazu, uns Wissen eher anzueignen, wenn es auf Bildern und Videos basiert, als wenn es in Form langweiliger Buchstaben daher kommt. Unser Gehirn verarbeiten visuelle Informationen bis zu 60.000 Mal schneller als Text. Dies ist ein Hauptgrund dafür, dass wir uns zu 80 Prozent an das erinnern, was wir sehen, aber nur 20 Prozent von dem behalten, was wir lesen.
30.11.2018

Produktfotos freistellen - lästig aber notwendig

Die Aufnahmen sind im Kasten und eigentlich könnte die Einstellung Ihrer Produkte inklusive Bilder sofort beginnen. Doch ehe Sie die Produktfotografie verwenden, sind noch einige Nacharbeiten nötig. Fakt ist, dass Ihre Produkte vor einem bestenfalls weißen Hintergrund die größte Aufmerksamkeit erzeugen.
29.11.2018

Folge uns

Teilen

Produktfotografie-24h - Full-Service Produktfotografie für Ihr Unternehmen

Das perfekte Produktfoto lebt nicht allein von der Aufnahme in hoher Auflösung und der gewünschten Skalierung nach Ihrem Bedarf. Perfektion ist das Ergebnis aus Erfahrung, technischer Spezialisierung und der Marktkenntnis, worauf Ihre Kunden beim Blick auf Artikelbilder primären Wert legen. Wir bieten Ihnen Produktbilder, mit denen Sie auf den ersten Blick überzeugen und so für eine schnelle Kaufentscheidung auf emotionaler Basis sorgen. Die Produktbilder stellen Ihre Artikel von ihrer schönsten Seite dar und geben dem Kunden den Einblick, durch den der Wunsch zum Besitz entsteht. Dabei sind Einzigartigkeit und Stil zwei wichtige Module, auf denen jedes Produktfoto aus unserem Angebot aufbaut.

Autor

Franziska Reuter